Von virtueller Realität bis zu XXL-Weihnachtsfiguren

Von virtueller Realität bis zu XXL-Weihnachtsfiguren

„Super Sache. Das ist eine große Hilfe für uns“, sagt Manuel Dudczig, „denn in unserem jetzigen kleinen Büro stoßen wir an Kapazitätsgrezen.“ Nun können er und seine beiden Mitstreiter, die die Firma Vrendex betreiben, bald ganz real in Räume im K40 in der Schönherr-Fabrik einziehen. Das Startup beschäftigt sich mit virtueller Realität, 360-Grad-Visionen. Mit deren Hilfe werden Ideen, Konzepte und…

Neue Kita soll im Januar öffnen

Neue Kita soll im Januar öffnen

Angst vor Stille im Pfarrhaus hat er nicht. Ja, die 24 Kinder, die momentan die Kita im Reichenbrander Pfarrhaus besuchen, werden ab Anfang kommenden Jahres in eine neue Kita gehen. Aber die zwei Räume, die würden dringend für die Junge Gemeinde, den Seniorenkreis und viele andere Gruppen gebraucht. „Bei uns ist es immer laut“, sagte Pfarrer Andreas Hermsdorf am gestrigen...

Vom Fernseh-„Tatort“ in die Werkhalle

Vom Fernseh-„Tatort“ in die Werkhalle

Ausstellung, Festival, Comics, Installationen und Musik – stärker als bisher wird in diesem Jahr die Kunst ein Schwerpunkt bei den Tagen der Industriekultur in Chemnitz sein. Den Startschuss zur zehnten Auflage gibt Schauspieler und Musiker Lars Eidinger, bekannt aus „Tatort“- und „Polizeiruf“-Filmen sowie als Mitglied der Berliner Schaubühne. Eidinger ist vielseitig künstlerisch ak…

Sie will ein attraktives Chemnitz für junge Leute

Sie will ein attraktives Chemnitz für junge Leute

Sandra Zabels Themen sind sozialpolitische. Als neue Stadträtin der Fraktion Die Linke will sie sich besonders für Familien und junge Menschen einsetzen. „Chemnitz soll noch attraktiver für sie werden“, sagt Zabel. Dazu gehören nach ihrer Ansicht neben gut bezahlter Arbeit auch vielfältige Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche sowie Krippen, Kindergärten und Schulen in Wohnortnähe. Als Mitglied im…

Ein Baum wird für die Nachwelt konserviert

Ein Baum wird für die Nachwelt konserviert

Zuerst war die Empörung. Darüber, dass die Esche an der Dresdner Straße, die etwa 1,20 Meter Durchmesser hatte, gefällt wurde, weil sie einem Fußwegbau Platz machen sollte. Dann kam die Idee: Der Niederwiesaer Hans-Dieter Langer kam auf den Gedanken, das Holz für wissenschaftliche Zwecke zu nutzen. Die Stadt fand die Idee gut und setzte sich für die Umsetzung ein. Mit...

Jugendhilfeausschuss – Dachverband bittet um Neuwahl

Jugendhilfeausschuss – Dachverband bittet um Neuwahl

Der Dachverband der Jugendhilfe, das „Netzwerk für Kultur- und Jugendarbeit“, drängt auf eine Neuwahl der Trägervertreter in den Jugendhilfeausschuss. Die umstrittene Wahl in der ersten Sitzung des Stadtrates solle aufgehoben und „nach einschlägiger fachlicher und parteiübergreifender Beratung“ neu vorgenommen werden, heißt es in einem Schreiben an OB Ludwig und mehrere Fraktionen des Stadtrats. S…

Aktion C – Geld für die Macher der Friedensbanner

Aktion C – Geld für die Macher der Friedensbanner

Das Deutsche Kinderhilfswerk wird die Chemnitzer Bürgerinitiative Aktion C bei ihrem Projekt „Chemnitz – sorge für Frieden“ mit 5000 Euro unterstützen. Bei diesem Projekt gestalten Kinder und Jugendliche Banner, die als Friedensbotschaften vor allem rund um den Jahrestag der Bombardierung der Stadt am 5. März 1945 aufgehängt werden. Seit 2013 findet ein jährlicher Workshop in der Montessori-Schule…

Petition – Adelsberger wehren sich gegen Baupläne

Petition – Adelsberger wehren sich gegen Baupläne

Die von der Stadt Chemnitz geplante Ausweisung von Wohnungsbauflächen in Adelsberg stößt weiter auf Widerstand. In einer am vergangenen Freitag bei der Stadt Chemnitz eingereichten Petition haben fast 700 Bürger mit Namen und Unterschrift beurkundet, dass sie gegen eine Bebauung der Weide- und Forstflächen in dem Stadtteil sind. „Ich kann mir nicht vors…

Wahlkalender

Wahlkalender

AfD in Stadtteilen AfD-Kandidat Steffen Wegert will am heutigen Dienstag von 10 bis 12Uhr an der Stollberger Straße (Höhe Edeka) mit Wählern ins Gespräch kommen, ebenso von 15 bis 18 Uhr an der Otto-Thörner-Straße 20. Am morgigen Mittwoch beantwortet er von 10 bis 12 Uhr an der Einsiedler Hauptstraße (Höhe Edeka) und von 15 bis 18 Uhr an der Paul-Bertz-Straße...

Ferdinand Piëch ist tot

Ferdinand Piëch ist tot

Wolfsburg (dpa) – Der langjährige VW-Vorstands- und Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch ist tot. Piëch starb im Alter von 82 Jahren, wie der Deutschen Presse-Agentur aus gut informierten Kreisen bestätigt wurde. Weitere Details waren zunächst unklar. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet.Der in Wien geborene Piëch stand viele Jahre mitten im Machtzentrum des VW-Konzerns. Der frühere Audi…