Zu alt zum Leben: Wurden Ältere in Schweden in der Coronakrise aussortiert?

Home Politik Zu alt zum Leben: Wurden Ältere in Schweden in der Coronakrise aussortiert?
Zu alt zum Leben: Wurden Ältere in Schweden in der Coronakrise aussortiert?

Alan Shamoun zündet ein ewiges Licht am Grab seiner Mutter auf dem Friedhof von Spånga im Norden Stockholms an. Der 39-Jährige kniet inmitten eines frischen Gräberfelds für die Toten der Coronapandemie. Auf den Kreuzen stehen viele arabische oder rumänische Namen. Migranten wie die 78-jährige Mutter Shamouns liegen in den Särgen unter der Erde. Teresia Jarjis floh 1996 als Christin aus dem Irak na…

Leave a Reply