Feierlicher Schwur in aufgewühlter Zeit

Home Kultur Feierlicher Schwur in aufgewühlter Zeit
Feierlicher Schwur in aufgewühlter Zeit

Kunst um der Kunst willen, das war Stefan Heyms Sache nie. Denkanstöße geben, zum Nachdenken anregen, zum Handeln gar – das schon eher, und zwar von Beginn an. Bereits die mutmaßlich erste Arbeit, mit der sich der spätere Schriftsteller einem breiteren Kreis von Lesern vorstellte, ließ daran keinen Zweifel. „Nie wieder Krieg!“, hieß das aufrüttelnde Gedicht aus seiner Feder, das am 1. Februar 1930…

Leave a Reply