Keine Einzel-Medaille nach Corona-Schock bei Dressur-WM

Home Sport Keine Einzel-Medaille nach Corona-Schock bei Dressur-WM
Keine Einzel-Medaille nach Corona-Schock bei Dressur-WM

Am Tag nach dem Corona-Schock gab es bei der Dressur-WM für die deutschen Starter keine Medaillen. Für die beste Platzierung im Grand Prix Special sorgte im dänischen Herning Isabell Werth auf Quantaz mit Rang vier vor Benjamin Werndl mit Famoso. Verärgert waren Werth und Co. aber nicht wegen der Platzierungen, sondern wegen der verschwiegenen Corona-Infektion des britischen Reiters Gareth Hughes….

Leave a Reply