Franz Fühmann: Ein Leben als wilder Gebirgssteig

Home Kultur Franz Fühmann: Ein Leben als wilder Gebirgssteig
Franz Fühmann: Ein Leben als wilder Gebirgssteig

Der Autor und Kritiker Gunnar Decker stufte Franz Fühmann einmal als „Extremisten“ ein: Mal rauchte der Dichter 80 Zigaretten pro Tag, dann wieder weigerte er sich, Räume zu betreten, in denen Menschen qualmten. Ähnlich hielt er es mit seinem Alkoholkonsum: Zuweilen trank er bis zum Exzess, später pochte er auf Abstinenz.Das Pendeln zwischen solchen Polen machte das Wesen des Künstlers aus, dessen…

Leave a Reply