Chemnitzer Filmnächte beschäftigen sich erneut mit Tabuthema Obdachlosigkeit

Home Uncategorized Chemnitzer Filmnächte beschäftigen sich erneut mit Tabuthema Obdachlosigkeit
Chemnitzer Filmnächte beschäftigen sich erneut mit Tabuthema Obdachlosigkeit

Erneut haben die Filmnächte einem sozialkritischen Thema einen Abend eingeräumt. Zum zweiten Mal nach 2020 widmete sich das Festival unter dem Motto „Sleep out“ (Schlaf draußen) am Freitag obdachlosen Menschen. Nachdem voriges Jahr etwa 20 Besucher auf dem Theaterplatz übernachteten, um ein Bewusstsein für das Leben auf der Straße zu bekommen, hatten dieses Jahr 14 Besucher einen Schlafsack mitgeb…

Leave a Reply