Charterflüge, Quarantäne: Viel Aufwand für den «Safety Slam»

Home Sport Charterflüge, Quarantäne: Viel Aufwand für den «Safety Slam»
Charterflüge, Quarantäne: Viel Aufwand für den «Safety Slam»

Melbourne (dpa) – Rod Laver gehört zu den Australian Open wie die Erdbeeren zu Wimbledon.Das eine scheint ohne das andere undenkbar. Doch wenn am 8. Februar die Australian Open beginnen sollen, dann wird die australische Tennis-Legende fehlen. Aus Sorge vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus bleibt der 82-Jährige, nach dem die größte Arena im Melbourne Park benannt ist, dieses Mal zu Hause.Er we…

Leave a Reply