Kategorie: Kultur

Home Kultur
Trauergottesdienst für Tenor Peter Schreier
Beitrag

Trauergottesdienst für Tenor Peter Schreier

Dresden (dpa) – Dresden nimmt heute in der Kreuzkirche offiziell Abschied von dem Sänger und Dirigenten Peter Schreier (1938-2019). Zum Trauergottesdienst werden Familienangehörige, Freunde, Fans und ehemalige Mitglieder des berühmten Dresdner Kreuzchores erwartet. Der weltbekannte Tenor und frühere Kruzianer war im Alter von 84 Jahren zu Weihnachten gestorben. Der Chor unter Leitung von Kantor Ro…

Werner Herzog ist offen für Neues
Beitrag

Werner Herzog ist offen für Neues

Riga (dpa) – Der Filmemacher Werner Herzog (77) zeigt sich trotz seiner Vorliebe für die Welt des Kinos aufgeschlossen für Streaming-Plattformen. «Natürlich liebe ich das Kino als Filmvorführungsort, aber ich bin nicht so nostalgisch, dass ich die Möglichkeiten unterschätze, die die Technologie bietet», sagte Herzog dem lettischen Kulturmagazin «KulturasDiena». Die Veränderungen in der Filmbranche…

Lindenberg-Film in Hamburg gefeiert
Beitrag

Lindenberg-Film in Hamburg gefeiert

Hamburg (dpa) – Der echte Udo und der Film-Udo liegen sich in den Armen und die Zuschauer stehen auf, um beide zu feiern: Der Kinofilm «Lindenberg! Mach dein Ding» über Deutschrocker Udo Lindenberg hat bei seiner Uraufführung in Hamburg am Dienstagabend das Publikum begeistert.Minutenlang gab es Beifall und Jubel für die Filmcrew rund um Hauptdarsteller Jan Bülow...

«Nasser Limes» soll Welterbe werden
Beitrag

«Nasser Limes» soll Welterbe werden

Bonn (dpa) – Vor 2000 Jahren waren römische Soldaten allgegenwärtig im Rheinland, zumindest am linken Ufer des Flusses: In Kleve lagerten Hilfstruppen, in Krefeld waren Reiter stationiert. In Bonn stand ein Legionslager und in Köln die militärische Kommandozentrale.Der Niedergermanische Limes zwischen der Nordsee bei Katwijk in den Niederlanden und Bad Breisig südlich von Bonn war...

Stargeiger verstärkt Dresdner Hochschulrat
Beitrag

Stargeiger verstärkt Dresdner Hochschulrat

Der Geiger Daniel Hope verstärkt von diesem Jahr an den Hochschulrat der Dresdner Hochschule für Musik. Darüber informiert die Hochschulleitung am gestrigen Dienstag nach dessen Benennung durch den Senat der Hochschule. „Er ist eine ideale Besetzung und ich bin glücklich, dass es gelungen ist, ihn für diese Aufgabe zu gewinnen“, so Axel Köhler, Rektor der...

Zum Schutz der Zivilisation
Beitrag

Zum Schutz der Zivilisation

Man ist ja dankbar, dass es überhaupt einen festen Zeitrahmen gibt: Irgendwann 2021 soll „Die weiße Flut“ erscheinen, der fünfte und abschließende Band der Comicreihe „Gung Ho“, an der das Münchener Autorenduo Benjamin von Eckartsberg (Text) und Thomas von Kummant (Zeichnungen) nun schon seit fast zehn Jahren arbeitet. Bedeutet: Comicfreunde können sich endlich mal wieder...

Der Deutsche Literaturfonds verändert seinen Literaturpreis
Beitrag

Der Deutsche Literaturfonds verändert seinen Literaturpreis

Leipzig/Darmstadt (dpa) – Der Deutsche Literaturfonds verändert im 40. Jahr seines Bestehens seinen Literaturpreis. Er nimmt Abschied vom Kranichsteiner Literaturpreis und vergibt 2020 erstmals den Großen Preis des Deutschen Literaturfonds. Damit verbunden sei auch eine deutliche Anhebung des Preisgeldes, teilte der Literaturfonds am Dienstag mit. Es steigt von 30 000 auf 50 000 Euro.Mit den Änder…

Drehbücher von «1917» und «Joker» nominiert
Beitrag

Drehbücher von «1917» und «Joker» nominiert

Los Angeles (dpa) – Der Kriegsfilm «1917» und die düstere Comic-Verfilmung «Joker» sind für die diesjährigen Auszeichnungen von Hollywoods Drehbuchautoren nominiert.Der Verband Writers Guild of America (WGA) gab die Auswahl der Kandidaten am Montag bekannt. Die Trophäen werden am 1. Februar bei Feiern in New York und Los Angeles vergeben.In der Kategorie Original-Drehbuch wetteifern mit...

Timothée Chalamet soll jungen Bob Dylan spielen
Beitrag

Timothée Chalamet soll jungen Bob Dylan spielen

Los Angeles (dpa) – US-Schauspieler Timothée Chalamet (24, «Call Me By Your Name») soll in einer Filmbiografie unter der Regie von James Mangold den jungen Bob Dylan spielen. Der Termin des Drehstarts für das noch titellose Projekt sei bislang nicht bekannt, berichteten die Branchenblätter «Hollywood Reporter» und «Deadline.com» am Montag.Der Spielfilm soll Dylans frühen Erfolg...

Mimenstudio Dresden: Kunst ohne Worte wieder aufleben lassen
Beitrag

Mimenstudio Dresden: Kunst ohne Worte wieder aufleben lassen

Dresden (dpa/sn) – Nach einer gut einjährigen Pause setzt der Verein Mimenstudio Dresden auf einen Neubeginn. Mit Workshops, Pantomimekursen und einem internationalen Theaterfestival im November soll die Kunst ohne Worte auch künftig gepflegt werden, wie der Verein am Dienstag in Dresden mitteilte. Die Leitung übernimmt Michael Meinel. Der Gründer und langjährige Vereinsvorsitzende Ralf Herzog ste…