Kategorie: Kultur

Home Kultur
Frank Schöbels Karriere kommt auf die Bühne: mit ihm
Beitrag

Frank Schöbels Karriere kommt auf die Bühne: mit ihm

Dresden (dpa) – Die Karriere von Frank Schöbel wird Stoff für ein Musiktheaterstück – mit dem Schlagersänger als Hauptdarsteller. Im März 2020 hat am Boulevardtheater Dresden eine Bühnenfassung des autobiografischen Buches «Frank Schöbel – frank und frei» Premiere. Regisseur Jürgen Mai verknüpft Lieder des 76 Jahre alten Musikers mit Texten und Spielszenen. Schöbel spielt sich...

Alarm bei Löschmeister Wasserhose
Beitrag

Alarm bei Löschmeister Wasserhose

Qualität und grenzüberschreitender Ruhm gehen nicht immer Hand in Hand. So ist das 1969 – vor 50 Jahren – erstmals erschienene DDR-Kinderbuch „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ zwar in hiesigen Breiten ein Klassiker und wird bis heute aufgelegt und gelesen. Im Westen allerdings ist es nahezu unbekannt – und erst recht in Österreich....

Der Naturbewunderer
Beitrag

Der Naturbewunderer

Die Tate Modern am Themseufer ist seit Jahren ein Besuchermagnet für Londoner und Touristen gleichermaßen. Zurzeit ist im neuen Anbau des Museums die Sonderausstellung „Ólafur Eliasson: In Real Life“ zu sehen. Ein absolutes Highlight, das sich kein London-Besucher entgehen lassen sollte. Licht und Schatten, raffinierte Spiegel, Mooswände und kleine Wellenmaschinen entführen die Besucher in neue...

Wuppertal zeigt Oskar Schlemmer
Beitrag

Wuppertal zeigt Oskar Schlemmer

Wuppertal (dpa) – Das Von der Heydt-Museum in Wuppertal stellt mehr als 200 Arbeiten des Bauhaus-Malers Oskar Schlemmer vor. In der Ausstellung sind Werke aus allen Schaffensphasen des vielseitigen Künstlers (1888-1943) zu sehen.Der Schwerpunkt liegt aber auf seinem Spätwerk. Schlemmers in kräftigen Farben gemalte Werke stellen oft Menschen in Räumen dar. Die Nazis hatten seine...

Uhl, Auer und Krebitz in «Preis der Freiheit»
Beitrag

Uhl, Auer und Krebitz in «Preis der Freiheit»

Berlin (dpa) – Welche Geschichte rund um den Mauerfall kann man 30 Jahre später noch in einem Spielfilm erzählen, ohne das Publikum mit den immer gleichen Themen zu langweilen? Die Macher des ZDF-Dreiteilers «Preis der Freiheit» haben sich für den wirtschaftlichen Niedergang der Diktatur entschieden. Was zunächst trocken klingt, entpuppt sich schnell als eine spannende...

Die Angst geht unter die Haut
Beitrag

Die Angst geht unter die Haut

Es sind gleich drei mehr oder weniger prägnante Kriterien, die seit dem ersten Roman „Erbarmen“ vor zehn Jahren die Thriller von Jussi Adler-Olsen zu einem weltweiten Erfolg verhelfen und sie quasi aus dem Stand heraus die Bestsellerlisten stürmen lassen. Auch der jetzt erschienene achte Fall mit dem eher etwas kauzigen und leicht misanthropischen Ermittler Carl...

Der Blues der Griechen
Beitrag

Der Blues der Griechen

Es ist ein warmer Spätsommermorgen in der Plaka, einem der belebtesten Stadtviertel Athens, als am Straßenrand zwischen Geschäften, Restaurants und kleinen Cafés fünf junge Griechen auf der Akustikgitarre, der rundbauchigen Bouzouki, der kleinen Baglamas, dem Akkordeon und der Geige alte Rembetika anstimmen. Für Touristen eine nette und ohnehin klischeehafte Abwechslung – doch säumen auch viele...

Wo nicht einmal Nobelpreisträger Honorar bekommen
Beitrag

Wo nicht einmal Nobelpreisträger Honorar bekommen

Eigentlich richtet sich das Journal an Wissenschaftler, doch machen Zusammenfassungen wichtiger Beiträge es auch für interessierte Laien verständlich. Jede Ausgabe beschäftigt sich mit einem Schwerpunktthema, dem in der Regel eine Titelstrecke gewidmet ist. Wer hier publiziert, ist in seinem Bereich absolute Weltspitze, eine Veröffentlichung bringt auch über die Fachgrenzen hinaus zusätzliches Ren…

Georg-Büchner-Preis an Lukas Bärfuss verliehen
Beitrag

Georg-Büchner-Preis an Lukas Bärfuss verliehen

Darmstadt (dpa) – Der neue Georg-Büchner-Preisträger Lukas Bärfuss hat vor einem Vergessen der Nazi-Diktatur und des Holocaust gewarnt.«Es bleibt die Aufgabe meiner Generation, die Erinnerung lebendig zu halten», sagte der 47 Jahre alte Schweizer Schriftsteller und Dramatiker am Samstag bei der Preisverleihung in Darmstadt. «Wer den letzten Krieg vergisst, der bereitet schon den nächsten vor.»...

Grenzmuseen haben mit Problemen zu kämpfen
Beitrag

Grenzmuseen haben mit Problemen zu kämpfen

Hannover (dpa) – Kein Nachwuchs, kein Geld: Ein großer Teil der Gedenkmuseen an der innerdeutschen Grenze hat mit erheblichen Problemen zu kämpfen. Viele dieser Museen seien nach der Wende von Ehrenamtlichen gegründet worden, sagte Christian Hellwig von der Forschungsgruppe «Grenzgeschichte(n)» an der Universität Hannover der Deutschen Presse-Agentur. Die finanzielle Ausstattung sei deswegen gerin…