Kategorie: Kultur

Home Kultur
Benin-Bronzen können zurück nach Nigeria
Beitrag

Benin-Bronzen können zurück nach Nigeria

„Die Benin-Bronzen kehren heim!“ Außenministerin Annalena Baerbock fasste am Freitag in einen Satz, was deutsche Museen und die dafür Verantwortlichen über Jahrzehnte verhindert haben. Deutschland und Nigeria machten in Berlin den Weg frei für die Rückführung der in der Kolonialzeit geraubten Kunstobjekte. Mit einer „Gemeinsamen Erklärung zur Rückgabe der Benin-Bronzen“ wurde am Freitag in Berlin...

Grim104 und seine Spuren im Sand
Beitrag

Grim104 und seine Spuren im Sand

Es ist einer dieser perfekten Songs, die so selten geworden sind in der heutigen Streaming-Welt: leicht und schnell verständlich, dabei dennoch fast unendlich tief; von neblig fremd und dennoch irgendwie sofort vertraut, scheint „Komm und sieh“ seinen Hörer ebenso zu belauern wie unverbindlich einzuladen, gleichermaßen gedankenverloren frei wie tückisch in seiner unerbittlichen Logik. Es ist,...

Warum Ostdeutsche anders über Russland denken
Beitrag

Warum Ostdeutsche anders über Russland denken

Als Erich Honecker 1988 den Vertrieb der sowjetische Zeitschrift „Sputnik“ in der DDR einstellen ließ, entpuppten sich viele seiner Bürger als Fans des offiziellen „Brudervolkes“: Das Heft, das das Image der UdSSR im Ausland, vor allem im westlichen, polieren sollte, hatte nicht nur über den von der SED totgeschwiegenen Hitler-Stalin-Pakt berichtet, sondern sogar den deutschen...

Rocko Schamoni warnt vor „Artensterben in der Kultur“
Beitrag

Rocko Schamoni warnt vor „Artensterben in der Kultur“

Der Hamburger Musiker und Autor Rocko Schamoni (56, „Grosse Freiheit“) hat angesichts schwächer besuchter Konzerte vor einem „Artensterben in der Kultur“ gewarnt.“Von den Besuchern, die bis 2019 unsere Auftritte besuchten, kommen heute höchstens noch ein Viertel zu den Shows“, schrieb er im Musikmagazin „Rolling Stone“. Das betreffe vor allem kleinere Künstlerinnen und Künstler – die...

Billie Eilish live in Berlin: Retterin einer Generation
Beitrag

Billie Eilish live in Berlin: Retterin einer Generation

Nicht drängeln! Und auf dem Gang wird nicht gerannt! Das klingt nach Grundschule, doch so lauten heute die Einlass-Regeln: Die Security der Mercedes-Benz-Arena hat alle Hände voll zu tun. Einige hundert Fans brüten schon seit dem Vortag in der Sonne und wollen nun unbedingt in der ersten Reihe stehen. Schließlich spielte Billie Eilish im Jahr...

Erste gemeinsame Premiere von Gerd und Paul Ulbricht im Chemnitzer Kabarett
Beitrag

Erste gemeinsame Premiere von Gerd und Paul Ulbricht im Chemnitzer Kabarett

Die Motte und ihre evolutionären Vorläufer sind schon sehr viel länger auf der Erde als der Mensch. Respekt. Wenn sie allerdings beständig gegen ein beleuchtetes Fenster an, fragt sich Paul Ulbricht schon, ob da im Oberstübchen der Motte etwas nicht stimmt. Ist die Motte also blöd? Paul Ulbricht wäre kein Kabarettist, wenn er die Frage...

Der Buchstabenfreund und die Neonröhren in Berlin
Beitrag

Der Buchstabenfreund und die Neonröhren in Berlin

Wie hübsch der Schriftzug der Apotheke ist. Wie altmodisch das „Express-Reinigung West“ an der Fassade aussieht, wie mondän die „Paris Bar“. Oder das „Delphi“, aus Zeiten, als Kinos noch „Lichtspiele“ oder „Filmpalast“ hießen. Hat man einmal angefangen, eine Stadt so anzugucken wie Jesse Simon, sieht man überall Buchstaben, Wörter, Logos, Firmennamen und Schriftzüge. Und mit...

Erklärung zu kolonialem Raubgut von Deutschland und Nigeria
Beitrag

Erklärung zu kolonialem Raubgut von Deutschland und Nigeria

Seit einigen Tagen wird wieder viel über die Benin-Bronzen gesprochen. Kostbare historische Gegenstände, von denen viele in deutschen Museen lagern – allerdings nur, weil britische Truppen 1897 in das damalige Königreich Benin einmarschiert sind und Schreine und Paläste plünderten. Die Benin-Bronzen stehen symbolhaft für einen Museumsdiskurs im Wandel: Es wird begonnen, über historische Verantwort…

Unerwarteter Besuch
Beitrag

Unerwarteter Besuch

Eine Herde fantastischer Tiere hat sich auf den Weg in die Böttcherfabrik in Pobershau gemacht: Die Zähne gefletscht, zwischen Lächeln und Bedrohung, die spitzen Nasen wie einen Stachel vor sich hertragend, leere Augenhöhlen, ein dünner Körper – so sind sie aus Böhmen herübergekommen und begleiten die Ausstellung „Geheimnis Erzgebirge – Vermutete Realität“.Organisiert von kulturellen Einrichtungen…

Von Wischmopps und hypnotischen Sounds
Beitrag

Von Wischmopps und hypnotischen Sounds

Sechs Tänzerinnen und Tänzer betreten scheinbar freudvoll erschöpft den Ballettsaal in der Chemnitzer Oper und bedanken sich beim Publikum für die Aufmerksamkeit. Dieses spielt bereitwillig mit und spendet Applaus.Sehr humorvoll startet das Tanzstück Showstopper vom dänischen Choreografen Sebastian Kloborg. Roberto Calabrese, Valeria Bambino, Savanna Haberland, Benjamin Kirkman, Dan Ozeri und Livi…