Kategorie: Kultur

Home Kultur
Entwurf für höheren Rundfunkbeitrag beschlossen
Beitrag

Entwurf für höheren Rundfunkbeitrag beschlossen

Berlin (dpa) – Der monatliche Rundfunkbeitrag in Deutschland soll von 17,50 Euro auf 18,36 Euro steigen. Die Ministerpräsidenten fassten am Donnerstag einen entsprechenden Beschluss zu einem Entwurf, wie die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz mitteilte. Als einziges Bundesland enthielt sich demnach Sachsen-Anhalt.Nun sollen alle Länderparlamente zunächst vorunterrichtet werden, dann könnten die Länderc…

Schauspielerin und Regisseurin Tonie Marshall gestorben
Beitrag

Schauspielerin und Regisseurin Tonie Marshall gestorben

Paris (dpa) – Die französisch-amerikanische Schauspielerin und Regisseurin Tonie Marshall ist tot. Sie starb am Donnerstag im Alter von 68 Jahren, wie ihre Agentur Time Art der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte.Marshall ist die einzige Frau, die jemals den französischen Filmpreis César in der Kategorie Beste Regie gewann. Sie erhielt die Auszeichnung im Jahr 2000...

Lutz Seiler erhält Leipziger Buchpreis
Beitrag

Lutz Seiler erhält Leipziger Buchpreis

Leipzig/Berlin (dpa) – Lutz Seiler dürfte der erste Träger des Preises der Leipziger Buchmesse sein, der beim Morgenkaffee von seiner Auszeichnung erfahren hat. «Wir sitzen am Frühstückstisch und haben uns sehr gefreut», sagt Seiler am Donnerstag im Deutschlandfunk Kultur.Gerade wurde im Radio verkündet, dass er für den Roman «Stern 111» den renommierten Literaturpreis in der...

James Blunt singt in der Elbphilharmonie vor leeren Rängen
Beitrag

James Blunt singt in der Elbphilharmonie vor leeren Rängen

Hamburg (dpa) – Geisterstunde in Hamburg: Glocken läuten, als James Blunt (46) am Mittwoch die Bühne des Großen Saals der Elbphilharmonie betritt.«How it feels to be alive» ist der erste Song des Abends, den er mit seiner vierköpfigen Band darbietet – doch der lebensbejahende Titel täuscht. Es klingt wie ein Abgesang auf die Welt, wie...

Leipziger Buchpreis an Lutz Seiler für Roman «Stern 111»
Beitrag

Leipziger Buchpreis an Lutz Seiler für Roman «Stern 111»

Leipzig (dpa) – Der Autor Lutz Seiler hat den renommierten Preis der Leipziger Buchmesse gewonnen. Der 56-Jährige wurde in der Sparte Belletristik für seinen Nachwenderoman «Stern 111» ausgezeichnet.Nach der Absage der Buchmesse wegen der Ausbreitung des Coronavirus wurden die Preisträger im Deutschlandfunk Kultur verkündet.In der Kategorie Sachbuch/Essayistik ging der Preis an Bettina Hitzer für …

Katharina Wagners «Lohengrin»-Premiere in Barcelona abgesagt
Beitrag

Katharina Wagners «Lohengrin»-Premiere in Barcelona abgesagt

Bayreuth/Barcelona (dpa) – Auch die Chefin der Bayreuther Festspiele, Katharina Wagner, bekommt die Auswirkungen des neuartigen Coronavirus zu spüren.Die Premiere ihrer «Lohengrin»-Inszenierung in Barcelona kann nicht wie geplant am Donnerstag kommender Woche stattfinden, wie das Gran Teatre del Liceu mitteilte. Das Theater stellt seinen künstlerischen Betrieb bis zum 26. März ein. Die erste «Lohe…

James Blunt spielt Elbphilharmonie-Konzert vor leeren Rängen
Beitrag

James Blunt spielt Elbphilharmonie-Konzert vor leeren Rängen

Hamburg (dpa) – Popsänger James Blunt hat in der Hamburger Elbphilharmonie Geschichte geschrieben. Als erster Musiker überhaupt spielte der 46-jährige Brite im Großen Saal ein Konzert ohne Publikum.Wegen des Coronavirus war am Nachmittag entschieden worden, den «Telekom Street Gig» von Blunt vor leeren Rängen stattfinden zu lassen. Das Konzert konnte aber als Livestream kostenlos im...

Störtebeker Festspiele haben neuen Titelhelden
Beitrag

Störtebeker Festspiele haben neuen Titelhelden

Ralswiek (dpa) – Die Störtebeker-Festspiele auf der Insel Rügen haben einen neuen Titelhelden. Der Schauspieler Moritz Stephan wird im diesjährigen Stück «Im Angesicht des Wolfes» den berüchtigten Piraten Klaus Störtebeker spielen, wie Festspiele-Geschäftsführerin Anna-Theresa Hick am Mittwoch mitteilte. Stephan absolvierte den Angaben zufolge sein Schaupielstudium an der Hochschule für Musik und …

Karl Lagerfeld: Abfallprodukte eines Perfektionisten
Beitrag

Karl Lagerfeld: Abfallprodukte eines Perfektionisten

Wenn Karl Lagerfeld im Schneiderstudio bei Chanel nach einem langen Tag mit der Arbeit fertig war, schien nicht selten schon der Mond. Sein Fahrer chauffierte ihn dann durchs nächtliche Paris nach Hause. Und damit durch ein sehr schönes Paris. Denn diese Stadt, sagt Gerhard Steidl, der als Verleger mit dem Modedesigner zusammenarbeitete, sei eigentlich erst...

Die Kultur der DDR: Von Mangel und Konsum
Beitrag

Die Kultur der DDR: Von Mangel und Konsum

„Wir hatten ja nichts!“ hört man sehr häufig von Zeitzeugen, die über das Leben in der DDR berichten. Der Mauerstaat gilt als „Mangelwirtschaft“, obwohl er ökonomisch durchaus im oberen Drittel der Weltwirtschaft angesiedelt war. Warum ausgerechnet Kulturskeptiker Erich Honecker diesen Eindruck mit seiner auf Privatkonsum ausgerichteten Politik massiv verstärkte, erklären Prof. Dr. Gerd Dietrich u…