Kategorie: Sport

Home Sport
Linkshänder mit Benzin im Blut
Beitrag

Linkshänder mit Benzin im Blut

René Pechmann vom Handball-Sachsenligisten HC Glauchau/Meerane hat die Trikotnummer getauscht. Bisher zierten zumeist die 87 oder die 33 sein Shirt. Seit vergangenem Samstag trägt er nun die 99 – die es aus gutem Grund auch künftig bleiben soll. „Ich bin Fan des spanischen Motorradrennfahrers Jorge Lorenzo, der ebenfalls mit der Nummer 99 startet“, sagt René...

Junge Wilde vor Feuertaufe
Beitrag

Junge Wilde vor Feuertaufe

Aus dem Altkreis Mittweida ist im Fußball-Kreispokal kein Mittelsachsenligist mehr vertreten. Der Hainichener FV, Barkas Frankenberg, Motor Rochlitz, Germania Mittweida II und der SV Geringswalde/Schweikershain mussten alle die Segel streichen. Die unterklassigen Teams halten im Achtelfinale, das am Sonntag ausgetragen wird, die regionale Fahne hoch. Eine harte Nuss haben die Kreis…

Mit dem Rentier zum Erfolg
Beitrag

Mit dem Rentier zum Erfolg

Bobfahren, Speerwerfen, Rentierbillard – all das ist diese Woche in der Lengefelder Turnhalle zu erleben gewesen. Natürlich flogen dabei keine spitzen Gegenstände durch die Luft, sondern weiche Wurfgeräte aus Stoff. Es wurde auch kein Eiskanal aufgebaut, und beim Rentier handelte es sich nur um ein Plüschtier auf Rädern. Und doch war der Ehrgeiz echter Medaillenjäger...

Außenseiter prüft Spitzenreiter
Beitrag

Außenseiter prüft Spitzenreiter

Es ist noch nicht lange her, da haben sich beide Teams noch im mittelsächsischen Fußball-Oberhaus gegenüber gestanden. Am Sonntag kreuzen der TSV Falkenau und der TSV Großwaltersdorf/Eppendorf nun erneut die Klingen. Doch dieses Mal geht es nicht um Punkte, sondern um den Einzug in das Viertelfinale des Kreispokals.Nachdem die Falkenauer nach der Saison 2017/18 ihren...

Ein Wiedersehen mit Freunden
Beitrag

Ein Wiedersehen mit Freunden

Wenn am Samstag in der Lößnitzer Erzgebirgshalle um 17Uhr der Anwurf für das Duell zwischen dem EHV Aue und dem HSV Hamburg erfolgt, wird es für die Fans beider Vereine ein besonderes Spiel sein. Denn zwischen den beiden Handball-Zweitligisten hat sich aufseiten der Fans eine ganz besondere Freundschaft entwickelt, die trotz 600 Kilometer Entfernung zwischen...

Schmaler Kader soll es richten
Beitrag

Schmaler Kader soll es richten

Dieser Aufwind ist kein Zufall. Zugeflogen war dem VFC Plauen der aktuell vierte Platz in der Fußball-Oberliga nicht. Am Sonntag schließt der Verein nun den ersten Teil vom internen Neustart mit dem Sachsenpokalkracher gegen den 1.FC Lok Leipzig ab. Ab 13 Uhr rollt der Ball. Und zum ersten Mal in der jüngeren Vereinsgeschichte haben die...

Kein Vergleich auf Augenhöhe
Beitrag

Kein Vergleich auf Augenhöhe

An den letzten Derbysieg gegen Thalheim kann sich Jan Peprny, der Trainer der Lugauer Regionalliga-Ringer, nicht erinnern. Das ist auch kein Wunder: Seit beide Vereine gemeinsam in einer Wettkampfklasse ringen, das heißt seit der Saison 2017, hatten die Eichenkränze noch nie das bessere Ende für sich. Das letzte Erfolg datiert aus dem Jahr 2016 –...

Zwangspause für BSV-Torhüterin
Beitrag

Zwangspause für BSV-Torhüterin

Auf einen Zeitraum wollte sich Norman Rentsch am Mittwoch noch nicht festlegen. „Wir hoffen natürlich, dass Charley so schnell wie möglich zurück kommt. Aber ob das noch in diesem Jahr sein wird, kann ich derzeit nicht sagen“, erklärte der Trainer des Handball-Zweitligisten BSV Sachsen Zwickau. Der 19-jährigen Torhüterin wurde Anfang der Woche der Blinddarm entfernt....

Nach erneutem Titelgewinn ist Olympia das große Ziel
Beitrag

Nach erneutem Titelgewinn ist Olympia das große Ziel

Jetzt will sie es dann doch wissen. Als Lucia Dörffel vor einigen Wochen, kurz nach ihrem dritten Platz bei der Junioren-Weltmeisterschaft, schon einmal für die „Freie Presse“ nach ihren Ambitionen gefragt wurde, waren die Olympischen Spiele in Tokio im kommenden Jahr nicht wirklich ein Thema. Priorität habe das nicht, sagte die 19-Jährige Mitte September. Damals...

Federer wirft Djokovic raus – Zverev unter Druck
Beitrag

Federer wirft Djokovic raus – Zverev unter Druck

London (dpa) – Roger Federer hüpfte kurz in die Luft, streifte sich die schwarze Trainingsjacke über und genoss nach seinem Gala-Auftritt gegen Novak Djokovic den Klassiker «Heroes» von David Bowie über die Hallen-Lautsprecher.Mit einem 6:4, 6:3 erreichte der 38 Jahre alte Tennisprofi aus der Schweiz nicht nur das Halbfinale beim Turnier der acht Jahresbesten. Federer...