Trainer fordern Abschaffung der Sieben-gegen-Sechs-Regel

Trainer fordern Abschaffung der Sieben-gegen-Sechs-Regel

Frankfurt/Main (dpa) – Vier Jahre nach der Einführung der Sieben-gegen-Sechs-Regel im Handball fordern etliche Top-Trainer aus aller Welt die Abschaffung des taktischen Mittels.In einer Umfrage des Fachmagazins «Handballwoche» unter 38 Trainern votierte die überwiegende Mehrheit dafür, die kurz vor den Olympischen Spielen 2016 geschaffene Möglichkeit, den Torwart jederzeit durch einen Feldspieler …

Grünes Licht für Radmarathon

Grünes Licht für Radmarathon

Beim Vogtländischen Radsport-Team (VRT) Plauen laufen die Vorbereitungen für die 21. Auflage des Vogtland-Radmarathons auf Hochtouren. Anmeldungen für die Traditionsveranstaltung am 2. August sind in diesem Jahr nur online auf der Homepage des Vereins möglich. Angeboten werden wieder drei Strecken über 76, 138 und 210 Kilometer. Es wird diesmal keinen gemeinsamen Start geben, sonder…

Plauener Doppelsieg auf dem Görlitz-Ring

Plauener Doppelsieg auf dem Görlitz-Ring

Um sich zwischen den Rennen des ADAC-Minibike-Cups fit zu halten, startete Ben Wiegner aus Plauen am Wochenende beim ersten Lauf zum Simson-Grand-Prix auf dem Görlitz-Ring in Hagenwerder. In der Klasse Pitbike-Junior ließ er dabei im ersten Rennen von Beginn an nichts anbrennen und raste mit knapp elf Sekunden Vorsprung als Sieger über die Ziellinie. Im zweiten Umlauf setzte ihm die…

Ihr Kontakt

Ihr Kontakt

Punktwerk ist die Lokalsport-Agentur der „Freien Presse“.E-Mail: info@punktwerk.euAgenturleiter: Steffen BauerTelefon: 0371 656-18300E-Mail: steffen.bauer@punktwerk.eu Stellvertreter: Monty GräßlerTelefon: 0375 549-18340E-Mail: monty.graessler@punktwerk.euThomas SchmidtTelefon: 03733 141-18320E-Mail: thomas.schmidt@punktwerk.eu…

Endlich Fortschritt bei der Seenotrettung?

Endlich Fortschritt bei der Seenotrettung?

Berlin (dpa) – Die EU-Innenminister beraten heute auf Drängen von Bundesinnenminister Horst Seehofer über die Seenotrettung im Mittelmeer. Der CSU-Politiker hatte die anderen EU-Staaten im Vorfeld der Videokonferenz dazu aufgefordert, sich stärker an der Aufnahme von Bootsmigranten zu beteiligen.In den vergangenen Monaten hatten neben Deutschland nur wenige Länder Migranten aufgenommen. Italien un…

«Anlauf nehmen»: HSV-Kaderplanung mit Neu-Trainer Thioune

«Anlauf nehmen»: HSV-Kaderplanung mit Neu-Trainer Thioune

Hamburg (dpa) – Der Umbruch auf dem Trainerposten ist vollzogen, jetzt ist die Mannschaft dran. Daniel Thioune, der neue Chefcoach des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV, bleibt für einige Tage in Hamburg, um mit Sportvorstand Jonas Boldt die Kaderplanung für die nächste Saison zu besprechen.Am Montag war der frühere Coach des Liga-Rivalen VfL Osnabrück in die Hansestadt gereist, wo er als Nachfol…

«Pakt» für die Rettung: Nürnberg in Relegation unter Druck

«Pakt» für die Rettung: Nürnberg in Relegation unter Druck

Nürnberg (dpa) – Nach den jüngsten Pleitewochen hofft Zweitligist 1. FC Nürnberg zum Auftakt der Abstiegs-Relegation auf eine dringend benötigte Trotzreaktion.Interims-Trainer Michael Wiesinger setzt auf die Ehre seiner Spieler und die Folgen eines kurzen Trainingslagers vor dem ersten K.o.-Duell am heutigen Dienstag (18.15 Uhr/ZDF, DAZN und Amazon Prime) gegen den FC Ingolstadt. «Es ging darum, e…

Matthäus: Lewandowski hätte Weltfußballer-Wahl «verdient»

Matthäus: Lewandowski hätte Weltfußballer-Wahl «verdient»

Berlin (dpa) – Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hält Torjäger Robert Lewandowski vom FC Bayern München für einen aussichtsreichen und würdigen Kandidaten als Weltfußballer des Jahres.«Ob es für Lewandowski zum Weltfußballer-Titel reicht, werden wir sehen. Aber er hätte es nach dieser überragenden Saison total verdient», sagte der Weltfußballer des Jahres 1991 in seiner Kolumne für den TV-Send…

Erst die Party, dann die Fragen: Werder vor der Analyse

Erst die Party, dann die Fragen: Werder vor der Analyse

Heidenheim/Bremen (dpa) – Die schonungslose Analyse fiel erst einmal aus. Noch lange nach dem glücklichen Ende einer «Katastrophen-Saison» (Trainer Florian Kohfeldt) stand Marco Bode mit einem Bier in der Hand auf der Tribüne der Heidenheimer Arena.Nicht nur dem Aufsichtsratschef von Werder Bremen war eine Mischung aus Erleichterung und Erschöpfung aus dem Gesicht abzulesen. Wenige Stunden der Fre…

Von Illgner bis Völler: Helden der magischen Nacht von Rom

Von Illgner bis Völler: Helden der magischen Nacht von Rom

Berlin (dpa) – Einsam schritt Franz Beckenbauer nach dem Sieg im WM-Finale 1990 gegen Argentinien im Mondschein über den Rasen des Olympiastadions von Rom.Der 1:0-Sieg hatte Deutschland den dritten Titel gebracht. Beckenbauer war der große Architekt. Mit dem Spiel endete die Zeit des Fußball-Kaisers als DFB-Teamchef. Die zwölf Spieler, die er am 8. Juli 1990 einsetzte, erlebten nach dem größten...