Quelle: Rainer Sturm / www.pixelio.de PANORAMA 14.09.12 23:06 Uhr

Warnung vor gepanschtem Alkohol aus Tschechien: Bereits 16 Tote

Das sächsische Verbraucherschutzministerium hat eine Warnung vor gepanschtem Alkohol aus Tschechien herausgegeben. Hintergrund ist eine ungewöhnliche Häufung von Todesfällen in den letzten Tagen in Tschechien, die nach Auskunft der dortigen Behörden auf verunreinigten Alkohol zurückzuführen ist. Es seien in diesem Zusammenhang seit Donnerstag 16 Todesfälle aus Tschechien gemeldet worden, so das sächsische Verbraucherschutzministerium. Entsprechende Informationen habe das Ministerium auch über die Schnellwarnsysteme der Weltgesundheitsorganisation WHO und der Europäischen Kommission erhalten.

"Angesichts der Vorfälle in Tschechien und den bislang fehlenden Informationen zur Herkunft dieser Produkte und deren Vertriebswegen, warnt das Ministerium vor dem Verzehr von unetikettiertem Alkohol unbekannter Entstehung und Abstammung", heißt es in einer Mitteilung. Man könne nicht ausschließen, dass der mit Methanol versetzte Alkohol auch in Sachsen auftauche.

Noch ist völlig unklar, wer den gepanschten Alkohol wo und in welchen Mengen in Umlauf gebracht hat. "Derzeit laufen in der Tschechischen Republik Untersuchungen zur Quelle des methanolhaltigen Alkohols", so das sächsische Verbraucherschutzministerium. "Da die Kontamination auf kriminelle Machenschaften zurückzuführen ist, kann das Ausmaß des weiteren Vertriebs derzeit nicht abgeschätzt werden." Methanol ist giftig und kann bei Einnahme unter anderem zu Erblindung, in höheren Dosen sogar zum Tod führen.


Quelle: Rainer Sturm / pixelio.de
Leserkommentare
alex01
15.09.2012, 16:24 Uhr alex01
Triff ja dann eh nur Suffköppe
Volbeat21
16.09.2012, 08:42 Uhr Volbeat21
Sehe ich fast auch so, aber die anderen tun mir auch leid.
Wo in Chemnitz entstand das Bild? Leserrätsel

Verbinde dich mit uns und bleibe aktuell informiert.